Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

SCHRIFTGRAD
a++ a+ a

Theosophische Perspektiven
Artikel jeden Monat neu

So. 13.05.2018
Den neuen Artikel anzeigen
 Nahtoderfahrungen
Do. 22.03.2018
Den neuen Artikel anzeigen
 Erste Schritte auf dem Pfad
Fr. 09.02.2018
Den neuen Artikel anzeigen
 Gandhi und die Christen „Wie denkst du über das Christentum?"
Theosophie neu Icon



Literaturempfehlungen
Leben und Werk der Helena Blavatsky, Begründerin der modernen Theosophie
 
Autor: Sylvia Cranston
ISBN: 978-3894271916

Die Faust-Dichtungen nach Goethe und das Sonderkapitel "Fräulein Faust"

Art der Veranstaltung:Vortrag mit Aussprache
Veranstaltungsort:-
Beginn:13.05.2017 um 15:00 Uhr
Ende:18:00 Uhr
Dauer:3 Std.
Referent: Dr. Helmut Haselbeck
Der historische und der literarische Faust
 
Goethes "Faust" bildet zweifelsohne den Mittel- und Höhepunkt der gesamten Faust-Literatur.
Es hat sich als sinnvoll und zweckmäßig erwiesen, die Faust-Dichtungen in solche vor Goethe und nach Goethe einzuteilen.
 
Am 18.06.2016 wurde von Herrn Dr. Haselbeck der Vortrag "Der historische Faust und die Faust-Dichtungen vor Goethe" gehalten. 
 
Jetzt folgt am 13.05.2017 die Fortsetzung mit "Die Faust-Dichtungen nach Goethe" und dem Sonderkapitel "Fräulein Faust - Weibliche Faust-Gestalten in der deutschen Literatur".
 
Der Vortrag endet mit der bedeutendsten Faust-Dichtung nach Goethe, dem Roman "Doktor Faustus" (1947) von Thomas Mann.