Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

SCHRIFTGRAD
a++ a+ a

Theosophische Perspektiven
Artikel jeden Monat neu

Di. 20.06.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Wirkung der Gedanken auf der Astralebene
Mo. 01.05.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Lehrerin und Freundin
Di. 11.04.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Das rechte Säen
Theosophie neu Icon



Literaturempfehlungen
Die Stimme der Stille
 
Autor: Helena P. Blavatsky
ISBN: 3894272007

Vom Dharma zur Freude?

Gedanken zum Sinn der Religionen

Art der Veranstaltung:Vortrag mit Aussprache
Veranstaltungsort:-
Beginn:24.06.2017 um 15:00 Uhr
Ende:18:00 Uhr
Dauer:3 Std.
Referentin: Dr. Brigitte Lange
Religion ist in unserer westlichen Gesellschaft heutzutage "out".
Doch was geht uns dadurch verloren? Und was schleicht sich ein, um den entstandenen Mangel auszugleichen?
Religion heißt Rückverbindung zum göttlichen Ursprung, zum Guten, zum Positiven.
Als Hilfen gibt es in den heiligen Schriften eine Fülle moralischer und praktischer Anweisungen.
Soll Religion damit nur das Zusammenleben der Menschen gedeihlicher machen?
Oder können wir mit dem Üben der Gebote und Gesetze und der Haltung von Mitgefühl und Liebe die übernatürlichen "astralen" Räume, die göttliche Sphäre erreichen?
 
Ich werde zunächst die ethischen Regeln der verschiedenen Weltreligionen erläutern, den Zusammenhang mit Psychologie und Hirnfunktion und darüber hinaus mit der Lehre von den Astralkörpern aufzeigen.