Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

SCHRIFTGRAD
a++ a+ a

Theosophische Perspektiven
Artikel jeden Monat neu

Do. 14.03.2019
Den neuen Artikel anzeigen
 Ein Ideal verwirklichen und Hindernisse überwinden
Mo. 28.01.2019
Den neuen Artikel anzeigen
 Gedankenübertragung
Do. 29.11.2018
Den neuen Artikel anzeigen
 Esoterisches Christentum - Die fünf großen Initiationen
Theosophie neu Icon



Literaturempfehlungen
Der Göttliche Plan. Ein Kommentar zu
 
Autor: Geoffrey A. Barborka
ISBN: 978-3000164071

Helena Petrovna Blavatsky: Praktischer Okkultismus

Schwarze Magie oder altruistisches Streben nach Höherentwicklung?

Art der Veranstaltung:Vortrag und Gesprächsrunde
Veranstaltungsort:-
Beginn:23.02.2019 um 15:00 Uhr
Ende:18:00 Uhr
Dauer:3 Std.
Redner: Martin Ebinger

Im Vorwort zur 4. Auflage heißt es:

„Was ist Okkultismus? Schwarze Magie? Geisterbeschwörung? Die Pseudowissenschaft alchimistischer Goldmacher? Lug und Trug? Ist Okkultes „Verbotenes, Dunkles, Böses“, der Gegenpol zum „Hellen, Lichten, Klaren“? Basiert der abendländische Okkultismus „auf betont antichristlich-satanischen Überlieferungen“? … Der Schwachsinn dieser und einer Vielzahl ähnlicher Äußerungen ist frappierend.“

In diesem Vortrag setzen wir uns gemeinsam mit dem Okkultismus, genauer gesagt, seinem praktischen Teil, aus theosophischer Sicht vorurteilsfrei auseinander. Grundlage dafür bildet das Buch „Praktischer Okkultismus“ von Helena Petrovna Blavatsky, der Gründerin der Theosophischen Gesellschaft.