Franz Hartmann gründete im Jahr 1898 die Theosophische Gesellschaft in Deutschland. Der Vortrag gibt Einblicke in sein Wirken, skizziert wichtige biografische Etappen seines Lebensweges und zeigt auf, was er, getreu seinem Vorbild , Helena Petrowna Blavatsky, unter praktischer bwz. dynamischer Theosophie versteht. Kurz vor seinem Lebensende hat er hinterlassen, was er unter einer "Weltanschauung der Zukunft" versteht: Hartmanns Vermächtnis ist aktueller denn je!
10.12.2022 (15:00 - 18:00)
Heidelberg
keine Angaben