Sind wir nur Eintagsfliegen im ewigen Stirb und Werde?
In vielen Bereichen stoßen Forscher an Grenzen des Physisch-Wahrnehmbaren. Der Widerspruch, wie aus toter Materie „Leben“ entsteht, konnte bisher nicht gelöst werden. Und selbst in unserem 21. Jahrhundert dominiert die Ansicht, Bewusstsein, Geist und Intelligenz wären lediglich das Zufallsprodukt toter Materie.
Hier setzt von Purucker an. Auf der Basis unveränderbarer Naturprinzipien führt er in die Realität immaterieller Daseinsbereiche. Vor dem Leser entsteht ein faszinierendes „Schicksalsgewebe“, das zeigt, wie alles in der Natur, einschließlich des Menschen, durch unzertrennbare Bande miteinander vernetzt ist. Das fundamentale Ursache-Wirkungs-Prinzip setzt den „Zufall“ außer Kraft. Diese Aussage ist revolutionär! An die Stelle von „Zufall“ tritt die „Verantwortung“ des Menschen – die Erkenntnis von „Ursache und Wirkung“ im ewigen Stirb und Werde.

Aus dem Inhalt:
Bewusstsein – Ausdruck allen Lebens · Theorien auf dem Prüfstand · Grenzen der Wahrnehmung · Gravitation · Elektrizität und Magnetismus · Radioaktivität in der Natur · Die Realität hinter dem Physischen · Strahlungen · Zufall oder Schicksal · Selbstgeleitete Evolution · Schicksalsgewebe · Bewusstseinszustände nach dem Tod · Alte Weisheit östlicher Religionen · Unsichtbare Welten · Die hierarchische Struktur der Natur · Endloses Wachstum … u. v. a. m.

312 Seiten
Erhältlich als Hardcover und Paperback.
Paperback-Ausgabe
15,5 x 22 cm,
24,80 €
ISBN 978-3-924849-81-8

Hardcover-Ausgabe
16,2 x 22,6 cm, Lesebändchen
26,80 €
ISBN 978-3-924849-82-5

 
Mit der Wissenschaft hinter die Schleier der Natur