Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

Theosophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

SCHRIFTGRAD
a++ a+ a

Theosophische Perspektiven
Artikel jeden Monat neu

Do. 14.09.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Schwierige Beziehungen
Sa. 12.08.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Quellen der Liebe
Di. 20.06.2017
Den neuen Artikel anzeigen
 Wirkung der Gedanken auf der Astralebene
Theosophie neu Icon



Literaturempfehlungen
Karma - Wissen, Wirken und Werden
 
Autor: Franz Hartmann
ISBN: 978-3902677310

Gelsenkirchen
Gäste willkommen, der Eintritt ist frei.
 
Veranstaltungsort:
Wissenschaftspark, Gelsenkirchen, Munscheidstr. 14
(Linie 302 in Richtung Bochum, eine Haltestelle hinter dem Hauptbahnhof; Fußweg vom Hbf 10 Minuten, Parkplätze vorhanden)
Auskunft:
Fuat Cankurt, Kopernikusstraße 14, 45888 Gelsenkirchen
Telefon: 0152 / 337 10 465
fuat.cankurt@gmx.de
 

Vergangene Veranstaltungen

Vortrag mit Aussprache
04. Jun. 2016, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Dante Alighieri auf der Suche nach dem verlorenen Licht
Herr Axel Voss (SYMBOLON - Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung e.V.) legt hierbei den Schwerpunkt auf die spirituelle Suche. Dabei bezieht er sich auf die Metapher und die Symbolik des Werkes im Streben nach Lebenssinn und Persönlichkeitsbildung, sowie der Heldenreise.
Gastredner: Axel Voss / SYMBOLON
Vortrag mit Aussprache
07. Mai. 2016, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Krishnamurti - Eine theosophische Entdeckungsreise
Redner: Martin Ebinger, Stuttgart
Feierstunde
12. Dez. 2015, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Besinnliches Adventstreffen
Theosophische Einstimmung zum Weihnachtsfest
Leitung: Ingrid Schulze
Vortrag mit Aussprache
21. Nov. 2015, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Allumfassendes Mitgefühl- Die Geistesschulung in sieben Punkten des Bodhisattva Chekhawa
Die Praxis der Geistesschulung ist eine unübertroffene Methode zur Kontrolle unseres Geistes. All unser Unglück und unsere Schwierigkeiten werden durch unseren unkontrollierten Geist und unseren unheilsamen Handlungen hervorgerufen.
Referentin: Claudia Nicolai
Vortrag mit Aussprache
31. Okt. 2015, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Von der Illusion zur Wahrheit
Anhand dreier Texte (Des Kaisers neue Kleider, das Höhlengleichnis und die Sage „Echo und Narkissos“) wird das Thema „Illusion“ näher untersucht. Es geht darum, den Zusammenhang zwischen Täuschung und Nichttäuschung zu veranschaulichen. Begriffe wie Maya, Erkenntnis und Wahrnehmung werden eine Rolle spielen
Referent: Michael Stemmer
Referat und Gespräch
19. Sep. 2015, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Eine Einführung in die Meditation
Die wichtigsten Wege und Methoden in der Entwicklung und Erkundung spiritueller Bereiche der menschlichen Erfahrung
Referentin: Irmgard Burks